Miteinander
arbeiten.
Kontakte
knüpfen.

Döbeln: 05. Februar 2021:

Die Lage und Stimmung der Händler und Gewerbetreibenden in
Döbeln ist nicht gut. Nach Monaten der Unsicherheit wünschen sich viele endlich eine klare
Perspektive für die Zukunft.
„Eines steht fest: die Corona Pandemie hat zahlreiche Schwachstellen aufgezeigt – ein
zentrales Dilemma bleibt: Lippenbekenntnisse allein werden es in Döbeln nicht mehr richten.
Uns geht es um die Zukunft der Stadt. Viele Fragen lassen sich vor Ort gut lösen. Dazu
brauchen wir aber einen Ansprechpartner. Eine Person, die die Nöte und Sorgen der Händler
und Gewerbetreibenden versteht und sich aktiv für unsere Belange einsetzt“ argumentiert
Grit Neumann, Vorsitzende des Stadtwerberings.
Seit Jahren ist das Thema einer Wirtschaftsförderung und Schaffung einer Planstelle in der
Diskussion – passiert ist bis jetzt aber nicht viel. „Döbeln ist eine Stadt mit Potenzial. Die
Menschen vor Ort fühlen sich wohl – aber dafür brauchen wir nicht nur saubere Straßen,
Ordnung und Sicherheit sowie ein aktives Kulturleben – wir brauchen vor allem auch die
Händler und Gewerbetreibenden, die mit Ihren Geschäften ein attraktives und vitales
Stadtleben erst möglich machen“ betont Grit Neumann.
Wir als kleine Händler sind auch auf die Unterstützung der Stadt angewiesen. „Wir brauchen
aber einen Ansprechpartner und nicht viele – wir brauchen ein Amt für Wirtschaftsförderung
mit Kompetenz und Sachverstand das eine aktive Wirtschaftsförderung unterstützt“ so
Neumann weiter.
Zustimmung kommt dazu auch von Olaf Paul (Vorsitzender des Bundes der Selbstständigen
in Döbeln). „Für uns Selbstständige steht ganz eindeutig fest: ohne eine aktive und
kontinuierliche Wirtschaftsförderung in Döbeln sind die mittelfristigen Perspektiven für alle
vor Ort schwierig“. Natürlich ist die Schaffung einer Stelle im Rathaus nur ein Baustein. „Eine
Person allein wird diese Themen nicht schaffen. Nur gemeinsam wird die Stadt und der
Wirtschaftsstandort Döbeln und Umgebung wachsen können“ unterstreicht Olaf Paul.

 

 

Zu gast war der Oberbürgermeister der Stadt Döbeln, Sven Liebhauser.
Unsere Themen: (mehr …)

Übergabe der Spendenschecks aus Erlösen des Glühweinstandes vom Weihnachtsmarkt 2019 an die gemeinnützigen Einrichtungen Hospitz Lebenszeit Leisnig, Deutscher Kinderschutzbund e.V. und an das THW Döbeln.

 

 

Vortrag und Diskussion mit Dipl.-Ing. Wolf-Dietmar Blil zum Thema „Altersvorsorge für Unternehmer und Selbständige auch unter den Gesichtspunkt der Unternehmensnachfolge“

Einige unserer Mitglieder beteiligten sich an der Baumpflanzaktion in Klosterbuch am 26.10.2019

Abschluss Mitgliederversammlung am 23.Oktober 2019 in Klosterbuch. Unser diesjähriger Vortrag durch unser Mitglied Frau Steuerberaterin Adrienne Meese zum Thema „Tipps & Tricks unter steuerlichen Gesichtspunkten für Zuwendungen und Betriebsveranstaltungen anlässlich des Jahresausklangs“

 

           

 Am ehemaligen Kuhstall können die Akkus der E-Bikes aufgeladen werden. Die Ladestation ist die erste in der Region. Während der Öffnungszeiten des Klosters Buch und nach Zahlung des Eintritts können die Räder an insgesamt sechs Außensteckdosen kostenlos aufgeladen werden.